dirk-schmidt-podcast-blog

3 Eigenschaften für Deinen persönlichen Erfolg! – Podcast Folge #2

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: 10 Minuten, 26 Sekunden

3 Eigenschaften für Deinen persönlichen Erfolg!

Abonniere den Podcast auf iTunes oder Android.

 

Herzlichen Willkommen zum Podcast: Impulse für Deine Motivation

Mein Name ist Dirk Schmidt.

In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns mit der Frage:

  1. Was macht Erfolg in Deinem Leben aus?
  2. Und welche Eigenschaften benötigest Du dafür?

Wenn ich als Mentaltrainer mit Leistungssportlern arbeite, ist die Frage: Was macht Erfolg aus? Ja, das ist relativ schnell geklärt. Die Mannschaft, die die meisten Tore schießt, gewinnt. Wer am schnellsten läuft, ist der Sieger. Wer die schnellsten Runden fährt, gewinnt das Rennen usw. usw. In unserem Alltag, ja, Leben ist das nicht immer so klar geklärt bzw. definiert.

 

Wenn ich in meinen Seminaren die Teilnehmer Frage:

Was macht für Dich Erfolg aus?

Bekomme ich manchmal gar keine Antwort oder eine sehr zögerliche Antwort. Weil sich die Teilnehmer noch nicht mit der Frage und dem Thema beschäftigt haben.

Manchmal höre ich Zufriedenheit, Anerkennung vom Chef, wenn ich 5 Kilo abgenommen habe, wenn ich meine Ziele erreicht habe, wenn ich meinen Umsatz

erreicht habe, wenn ich meinen Traumjob gefunden habe

Was bedeutet für Dich Erfolg?

Kannst Du diese Frage für Dich beantworten?  Mir persönlich gefällt die Definition von Ralph Waldo Emerson sehr gut.

„Erfolg im Leben zu haben bedeutet:

Oft und viel zu lachen; die Achtung intelligenter Menschen und die Zuneigung von Kindern zu gewinnen; die Anerkennung aufrichtiger Kritiker zu verdienen und den Verrat falscher Freunde zu ertragen; Schönheit zu bewundern, in anderen das Beste zu finden; die Welt ein wenig besser zu verlassen, ob durch ein gesundes Kind, einen bestellten Garten oder einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft; zu wissen, dass wenigstens das Leben eines Menschen leichter war, weil Du gelebt hast – das bedeutet, nicht umsonst gelebt zu haben.“

Nun welche Eigenschaften benötigen wir denn, um erfolgreich oder noch erfolgreicher zu sein?

  1. Talent, sprich unsere Begabung.
  2. Technik, das bedeutet: üben, üben, üben.
  3. Mentale Stärke, unsere Einstellung, Wille, Begeisterung.

Wir alle sind eine Mischung aus diesen 3 Aspekten:

Talent, Technik, mentale Stärke.

 

Der Haken daran ist: Wir haben von allem nicht gleich viel. Und nur mit allen 3 Aspekten können wir Großes in unserem Leben erreichen. Die Mischung macht´s und das Zusammenspiel macht´s. Talent – Technik – Mentale Stärke. Schauen wir uns diese drei Punkte mal etwas genauer an!

 

Punkt 1 Talent

Talent ist unser einzigartiges Design. Dieses Talent ist das, was wir besonders gut können. Schon als Kind wussten die meisten, was Talent ist. Unsere Eltern haben es uns immer wieder gesagt:

 

”Toll, wie du ohne Stützräder an den Autos vorbeigeschrammt bist!”

Später dann …  „Du hast echt ein Talent …. in Fettnäpfchen zu treten!“

 

Also ich war als Knirps so richtig gut am Ball! Meiner Meinung nach auf dem besten Weg, vom FC Barcelona entdeckt zu werden. Meine Großeltern hatten im Saarland einen Bauernhof, da habe ich jede freie Minute rumgebolzt. Mit allem, was sich mir in den Weg stellte: Schweine, Hühner, Katzen, Kühe – Oma; Opa; und die Erntehelfer. Die Kühe waren sehr träge und hervorragend geeignet zum Tunneln. Aber irgendwann war er da: der Moment der Erkenntnis! Ich hatte ein Talent, und zwar große, teure Glasscheiben zu treffen, Der Glaser vor Ort ist heute noch mein Freund! Meine Eltern haben mir später behutsam klargemacht, dass mein Talent vielleicht doch nicht unbedingt im Fußball liegt.

Und was habe ich daraus gelernt?

 

Weil mir etwas SPASS macht, heißt das noch lange nicht, dass ich auch TALENT dafür habe! Das sollte niemand verwechseln. Mir kann vieles Spaß machen, OHNE dass ich es gut kann und Talent dafür habe.

 

Also halten wir mal fest: Wir müssen unser einzigartiges Talent erkennen! Und wenn Du es noch nicht entdeckt haben – gib nicht auf! Denn feststeht: Es ist da. – Irgendwo! Denn wir alle haben ein Talent! Wenn wir nur eine leise Ahnung hätten, wo sich das versteckt. Die Herausforderung ist also, diese besondere Gabe in uns, in Dir zu finden!

 

Wie viele Menschen glaubst Du, haben hier in Deutschland ihr Talent schon gefunden? Im Berufsleben? Laut einer Studie waren es ganze fünfundzwanzig Prozent! Das heißt, nur jeder Vierte hat ”sein Ding” gefunden und macht es gerne. Hat Spaß im Job. Und weiß, was er kann. Nur jeder Vierte! Im Umkehrschluss bedeutet das nämlich, dass 75 % der Angestellten/Arbeiter einen Beruf ausüben, bei dem sie keinerlei Talent/Begabung haben und keinen Spaß, ja Freude am Tun, an ihrer Arbeit haben!

Das finde ich persönlich sehr, sehr schade. Leider hatte mich unser Schulsystem nicht auf mein späteres Berufsleben vorbereitet. Ich hatte zwar meinen Realschulabschluss, dann auch meine Fachhochreife in der Tasche, aber die Frage nach meinem Talent und meine Begabungen waren damit nicht beantwortet. Und für mich war völlig unklar, was ich jetzt beruflich tun soll!!!

Aus dieser Unwissenheit bin ich dann zum Arbeitsamt. Das Arbeitsamt hatte damals Talenttests angeboten. Das ist doch prima, dachte ich. Nach 14 Tage bekam ich einen Anruf vom Arbeitsamt. Die Auswertung meines Talenttests war da. Vor Ort erklärte mir dann der Mitarbeiter, dass mein Talent beim Beruf des Metzgers liegt.

Wieder ein gutes Beispiel dafür, dass der Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis viel größer ist, als in der Theorie.

Beruflich habe ich dann einige Fehlversuche benötigt, um zu erkennen, wo meine Begabung lag. Auch musste ich einige Zweifel und Ängste besiegen, um mich meinem Ziel zu nähern.

Also: Es lohnt sich, sein Talent zu finden!

Auch jeder Profi-Sportler, hat irgendwann, seine besondere Fähigkeit entdeckt. Und ich weiß schon, was jetzt kommt, denn das höre ich immer wieder: „Ja… die… DAS sind ja auch Naturtalente! So ein Megatalent, das fällt ja sofort auf.” Wir selbst sind das natürlich nie, das sind immer die anderen, die mit so einer Gabe gesegnet sind.

 

Aber was ist das eigentlich genau – ein Naturtalent?

Das haben DIE, die wenig tun und trotzdem viel erreichen. Wenig tun, viel erreichen?

Bitte nicht verwechseln mit dem Kollegen, der beim Chef deine Arbeit als seine verkauft! Das ist kein Naturtalent, das ist nur ein Blender! Ich muss Dich enttäuschen. Diese Naturtalente gibt es nicht! Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen.

In den neunziger Jahren gab es an der Hochschule der Künste in Berlin eine Umfrage unter Musik-Studenten: Hier wurden Geigenspieler befragt, alle hatten mit fünf, sechs Jahren begonnen. Sie wurden in drei Gruppen eingeteilt.

Und zwar nach dem Niveau ihres Könnens.

Die erste Gruppe war top! Alle darin hatten das Potential zum Star zu werden. Dieser Gruppe geben wir mal fünf Sterne.

Die in der zweiten Gruppe, hatten das Zeug, Geige im Team zu spielen. In der Philharmonie. Gute Mitspieler, keine Solisten, kein Weltklasseformat. Drei Sterne.

Die dritte Gruppe spielte so lala. Die Geiger hatten das Potential in den Schuldienst zu gehen und Kinder zu unterrichten. Zwei Sterne. Nicht, dass das schlecht ist, aber eben nicht Naturtalent-Level.

Jeder Student wurde dann gefragt:

Wie viele Stunden hast Du wöchentlich geübt?

Das Ergebnis wurde dann bis zum 20. Lebensjahr hochgerechnet. Das Ergebnis war eindeutig! Die dritte Gruppe, die Zwei-Sterne-Schuldienst-Gruppe, hatte maximal 4000 Stunden geübt. Auf 14 Jahre verteilt sind das nicht viel mehr als fünf Stunden pro Woche!

Die zweite Gruppe, unsere Drei-Sterne-Teamplayer-Gruppe, hatte das

Doppelte, also 8000 Stunden zu bieten, also ca. 10 Stunden pro Woche.

Und unsere 3. Top-Gruppe, die Weltklasse-Solisten-Fünf-Sterne-Gruppe, die hatte 10.000 Stunden oder mehr gespielt – 10.000! Nochmal 20 Prozent mehr als die mittlere Gruppe.

Und weißt Du, was die Forscher noch festgestellt haben?

Es war kein „Naturtalent“ dabei. Nicht ein einziges! Die, die ganz oben sind, die haben einfach nur etwas mehr getan als die anderen, nur ein bisschen mehr!

Und der Erfolg in Deinem Leben, stellt sich dann ein, wenn Du mit der richtigen Einstellung und der optimalen Strategie bereit bist etwas mehr zu tun!

Du kannst im Supermarkt eine Dose Ravioli kaufen, die Dose öffnen und zu Hause dann warm machen. Das schmeckt sicherlich und Du wirst satt. Aber Du kannst auch noch ein wenig mehr Zeit verwenden, vielleicht das Ganze noch ein bisschen mit frischen Kräutern abschmecken. Vielleicht sogar noch mit frisch geriebenem Parmesan garnieren.

Nur ETWAS MEHR tun, und das Ergebnis ist viel besser!

Kaum zu glauben, aber Oliver Kahn war als Jugendlicher, sagen wir mal…

querschlank! Er war einfach für sein Gewicht zu klein! Jeder hat gesagt: „Olli du bist zu klein, du bist zu dick.” Natürlich war er für seine Alter zu dick. Und viele haben gesagt: „Oli, du schaffst es nicht”. Und Oliver? Der hat einfach ein bisschen mehr gemacht: „Die anderen waren duschen und ich war ein bisschen länger auf dem Platz und hab noch trainiert. Ein bisschen mehr, nicht viel mehr.” Und wie wir alle wissen, wurde er dann dreimal zum Welt-Torhüter und viermal zum besten Torhüter Europas gewählt.

Geduldiges Trainieren. Das ist Technik!

Technik, meine lieben Leser, das ganze ZDF: Zahlen, Daten, Fakten. Davon

haben wir alle genug oder?  Fachwissen haben wir alle genug. Mehr brauchen wir nicht. Die Kunst ist es, dieses Wissen auch im Alltag umzusetzen. Das ist die große Kunst. Ich hatte früher einen Verkaufsleiter, der war immer so ein bisschen sehr „direkt“. Er sagte zu mir: „Dirk, der Kollege Schulz, der weiß alles. Der weiß alles, über Automobile und Technik, der weiß, mit wie viel Drehmoment ein Reifen angezogen werden muss und wie Metalliclack hergestellt wird. Das weiß ich alles nicht, das interessiert mich auch nicht. Ich weiß nur, wer es weiß, wenn man mal jemand fragt…  Weißt du, was der Unterschied ist zwischen mir und dem Schulz? Ich verkaufe die Autos. Und er berät die Kunden tot.“ Kennst du solche Leute? Mein Verkaufsleiter hat das immer so schön plastisch formuliert:

 

„Der Fachidiot schlägt den Kunden tot“.

Da ist viel Wahres dran. Ich stelle immer wieder bei Vertriebsschulungen fest:

Je höher das Fachwissen, je höher der Intellekt ist, umso mehr neigen wir dazu, unseren Kunden verbal „totzuschlagen“. Das ist die Technik. Haben wir Einfluss auf unsere Technik? Mit Sicherheit! Wir sind zur Schule gegangen, haben eine Ausbildung gemacht oder, eventuell studiert – promoviert, wir lesen Bücher,

besuchen Seminare, hören Podcast – all die Dinge, die Dich in Deinem Leben voranbringen.

Und das macht ein Sportler jeden Tag: seine Technik verbessern.

Und üben, üben und üben! Mit Begeisterung!

 

Christian Keller war Europameister UND Weltmeister im Schwimmen. Das muss ihm erstmal einer nachmachen. Er pflügte jeden Tag durchs Becken. Christian geht nicht 10-12 Kilometer, der SCHWIMMT die! Täglich!

Wenn er weiß, ein Wettkampf steht vor der Tür, dann packt er noch was drauf, fällt vom Bett direkt ins Wasser und schwimmt dann sogar 15-17 Kilometer jeden Tag! Es gibt noch einen anderen Begriff für Schwimmer: Kachelzähler! Die haben ja den ganzen Tag den Kopf unter Wasser und zählen Kacheln – sonst nichts! Die Schwimmer haben ja kein Smartphone in Hand und sind den ganzen Tag bei Facebook und in den sozialen Medien unterwegs. Und diese Entfernungen zu schwimmen ist für mich und sicherlich für die meistens von uns sehr, sehr langweilig.

Und wer schwimmt denn immer mit? Wer ist immer dabei? Der innere Schweinehund! Den kennst Du bestimmt auch, oder? Ich habe Christian Keller gefragt: „Hast du keinen inneren Schweinehund, der mal sagt „Lass es doch mal heute mit dem Schwimmen! Jeden Morgen um fünf raus, um sechs ins Wasser und dann 12-15 Kilometer schwimmen. Das ist doch schrecklich…!“Da sagt er „Nein!“ „Nein, der ist bei mir, wenn er überhaupt da ist, ganz, ganz klein. Ich liebe das, was ich tue. Ich mache das gerne“. Aha!

 

Wenn ich Dich das frage?

„Liebst Du auch, was Du tust?

Und das ist bei allen erfolgreichen Menschen, auch, außerhalb des Leistungssports, mit denen ich bisher arbeiten durfte genauso. Die, die das lieben, was sie tun, mit Begeisterung ihrer Berufung nachgehen und dauerhaft etwas mehr tun (nicht viel mehr – etwas mehr), haben Erfolg!

Mit der richtigen Technik, Begeisterung und genug Übung kann sich jeder von uns Tag zu Tag verbessern.  

Du kannst das auch, das ist kein Thema. Und Du musst noch nicht einmal zehn Kilometer laufen oder schwimmen!
Du musst kein Spitzensportler SEIN, Du musst nur wie einer denken!

 

Fest steht also bis hierher:

Ein Talent braucht konsequentes Training, damit etwas daraus wird.

Die Spitzensportler kommen zu mir, weil sie, zwei von drei Eigenschaften zusammen haben: Sie haben das Talent und die Technik. Was fehlt ist die mentale Stärke. Und dabei helfe ich ihnen. Die Kunst, das Potenzial im Leben umzusetzen! Wenn es schwierig wird, dann ist mentale Stärke wichtig

Mentale Stärke was ist das genau?
Genau damit beschäftigen wir uns in meinem nächsten Podcast!

 

Fassen wir nochmal kurz zusammen:

 

  1. Es lohnt sich, sein Talent zu finden!

 

  1. Mit der richtigen Strategie, mit Begeisterung und genug Übung kannst  Du Dich von Tag zu Tag verbessern.

Es kommt nicht darauf an, Weltmeisterschaften oder Olympiaden zu gewinnen. Es geht darum, den eigenen Schweinehund zu besiegen und im Alltag zu glücklich zu sein. Talent und Technik haben wir alle genug, sonst wärst Du nicht da, wo Du bist. Schalte das Licht an. Da oben, zwischen den Ohren:

Mentale Stärke! Denke daran!

Und denke Du immer daran:
Gewonnen wird im Kopf!

👍🏻 Meine Bitte: Wenn dir diese Folge gefallen hat, hinterlasse mir bitte eine 5-Sterne-Bewertung, ein Feedback auf iTunes und abonniere diesen Podcast!

Ich danke Dir.

Dirk Nummer 1 Bestseller E-Book Gratis

Melde Dich jetzt an zum Erfolgsseminar: Gewonnen wird im Kopf
Sei dabei und buche dir hier jetzt dein Ticket zum Podcast-Sonderpreis von 99,-€/Person mit folgenden Gutscheincode: podcast-seminar

Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung auf
Facebook, Instagram, YouTube oder schreib mir an info@dirkschmidt.com eine E-Mail!

Der Erfolgstrainer Bestsellerautor Dirk Schmidt gehört zu den gefragtesten Motivations-Experten im deutschsprachigen Raum. Als Mentaltrainer arbeitet er mit Weltmeistern, Fußballbundesligamannschaften und Top-Managern. Bekannt wurde er durch TV-

Sendungen u. a. bei RTL, SAT1, WDR, NDR, N24, und Kabel1.

 

▶Folge Dirk auf Facebook: https://business.facebook.com/motivationstrainer.dirkschmidt/?business

▶Folge Dirk auf Instagram: https://www.instagram.com/motivationstrainer.dirkschmidt/?hl=de

Abonniere Dirks YOUTUBE-Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCE_0VFeXelT3Hf-Tj7nRxOw

 

In meinem nächsten Beitrag beschäftigen wir uns mit den sehr entscheidenden Fragen:

  1. Was macht Erfolg in Deinem Leben aus?
  2. Und wie entscheidend sind Deine mentale Stärke und Dein Wille für Dich und Deinen Alltag?

Vielen lieben Dank, dass Du dabei warst.

Wir hören oder lesen uns in der nächsten Folge wieder 😊

Dein
Dirk

In meinem nächsten Podcast/Blog beschäftigen wir uns mit der sehr entscheidenden Frage:

  1. Was macht Erfolg in Deinem Leben aus?
  2. Und wie entscheidend sind Deine mentale Stärke und Dein Wille für Dich und Deinen Alltag?

Vielen lieben Dank, dass Du dabei warst.

Wir hören oder lesen uns in der nächsten Folge wieder 😊

 

Dein

Dirk

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.