Abnehmen Blog

Abnehmen? Schaffst du nicht!

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: 1 Minuten, 33 Sekunden

Von wegen! Ich habe neun Kilo in vier Monaten geschafft. Mit einem dicken Fell und ohne Diät. Wenn Sie sich ein bisschen zusammen reißen, Ihren Alltag überdenken und lediglich ein paar Gewohnheiten umstellen, erreichen Sie jedes Ziel.

Nicht, dass es einfach gewesen wäre. Ich bevorzugte kohlenhydratarme Kost und Wasser. Bei Geschäftsessen belächelt, tranken die anderen Wein, bedienten sich am Buffet und klopften demotivierende Sprüche. Unsere Welt ist verquer: die Zeiten des ständigen Wieherns der Dünnen über den Dicken in der Schulklasse sind vorbei. Jetzt fletscht unsere Gesellschaft die Zähne hinter dem Rücken der Schlanken, die abnehmen wollen.

Dabei leidet ganz Deutschland an Gewichtskomplexen. Und hat dabei ein gewichtiges Problem: Studien zufolge ist Deutschland die dickste Nation Europas. Zwei Drittel der Männer und gut ein Drittel der Frauen bringen zu viel Gewicht auf die Waage.

Übergewichtige heißen heute nicht mehr Dicke, sondern „starke“ Frauen und Männer. Auf seinem Internet-Profil muss man heutzutage schon Angaben zur eigenen Figur machen: Bist du „schlank“, „sportlich“, „Durchschnitt“ oder hast du „ein wenig mehr“? Allein die Tatsache, dass die ersten Beiden vom Durchschnitt getrennt sind, ist verwunderlich.

Experten schätzen, dass 1,5 bis 2 Millionen Deutsche unkontrollierte Essattacken bekommen, während im Gegensatz dazu „nur“ 600 000 an Essstörungen mit Mangelernährungen leiden. Zwischen Fülle und Verzicht ist es schwierig geworden, ein normales Verhältnis zum Essen zu entwickeln. Dabei ist das das Geheimnis einer jeden guten Figur. Wer täglich 100 Kalorien zu spart, kann im Laufe eines Jahres bis zu drei Kilo abnehmen –ohne zu Hunger und starre Regeln. Genauso habe ich es auch gemacht. Alles andere ist gegen unser genetisches Programm und steht nicht auf der Prioritäten-Liste der Evolution.

Diäten sind oft hart, wenig erfolgreich und frustrieren. Sie erfordern hohen Aufwand und bringen statt langfristigem Erfolg eher Frust. Rudelzwang-Programme wie Weight Watchers, kreislaufstörende Diät-Pillen und Anti-Fett-Pulverchen braucht kein Mensch! Kleine Verhaltensänderungen, die nicht die Lebensfreude einschränken, führen dagegen auf Dauer zur schlanken Linie. Besser ist es, sein Leben so unmerklich umzustellen, dass die Lebensfreude bleibt und die Pfunde trotzdem schwinden. Abnehmen kann jeder, der es will, aus eigener Kraft heraus. Man muss sich nur jeden Tag selbst gut zusprechen, durchzuhalten und der Versuchung zu widerstehen. Getreu dem guten alten täglichen: „Ich schaff das!“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.