Schmidt’s Motivationstreppe – Stufe 2: Einen Plan erstellen

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: 0 Minuten, 31 Sekunden

Ich mache das jetzt so

Probieren Sie nicht zu lange herum, was geht und was nicht, um nur aus Versuch und Irrtum in Kombination mit Selbsterfahrung schlauer zu werden. Das führt zu hohen Reibungsverlusten. Erarbeiten Sie sich lieber einen soliden Plan. Der darf nicht zu viel und nicht zu wenig verlangen, muss kleine Erfolge schnell messbar und große bald sichtbar machen. Klare Ansagen und Pflichtfelder zum Abhaken sind besser als hundert Selbstbedienungs-Angebote, bei denen schon der Vorgang Auswählen zum Energiefresser wird. Fangen Sie innerhalb von 72 Stunden an.

Was ist zu tun?
Am Ende dieses Schrittes sollte ein klarer Maßnahmen-Katalog vorliegen. Das kann eine Aufzählung von Handlungen sein, die Sie in den nächsten Wochen und Monaten durchführen wollen. Oder Sie erarbeiten sich eine klassische To-do-Liste.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.