5 Dinge um sich besser zu fühlen von Dirk Schmidt

Motivationsbrief im November: Motivation im Herbst

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: 1 Minuten, 1 Sekunden

Motivation im Herbst

5 einfache Dinge, um sich besser zu fühlen

Kaum ist der Sommer vorbei und der kalt nasse Herbst steht vor der Tür, beginnt für den ein oder anderen eine depressive Stimmung. Man ist antriebslos und unmotiviert. Doch an diesem Tief ist meist nicht das Wetter oder die Jahreszeit schuld. Oft liegt es am ständigen Stress.

Bist du heute zu beschäftigt? Wie sieht es mit morgen aus? Oder übermorgen? Genau hier liegt das Problem! Wir alle sind ständig so sehr beschäftigt und gestresst, dass wir meist die einfachsten Dinge des Lebens zur Seite schieben. Sei es, dass der Arbeitgeber etwas von dir verlangt oder Du hast vergessen die Hypothek zu bezahlen; Stress ist omnipräsent. Wie wir mit diesem Stress umgehen bestimmt oft unsere Lebensweise. Wir können entweder aussteigen oder aus den uns zugespielten Karten das Bestmögliche herausholen.

Nachfolgend findest Du 5 einfache Praktiken, die wir alle in schwierigen Zeiten anwenden können:

1. Lächle
Unser Körper hat eine interessante Eigenschaft. Wenn wir gestresst oder aufgebracht sind, reflektiert unser Körper unseren mentalen Zustand mit Verspannungen und erhöhtem Blutdruck wieder. Je körperlicher verspannt wir werden, umso mehr fühlen wir uns irritiert und gestresst. Das kann sich in einem ernsthaften Zusammenbruch (Burn-Out) widerspiegeln. Während wir weniger direkte Kontrolle über unseren psychischen Zustand haben, haben wir generell immer die Kontrolle über unseren Körper. …

Den Motivationsbrief können Sie hier nachlesen

Sie wollen den Motivationsbrief auch erhalten? Dann melden Sie sich einfach an!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.