Lassen Sie den Anderen Recht haben!

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: 0 Minuten, 24 Sekunden

Wer diskutiert, gerät oft in eine unsichtbare Tretmine. Wir wollen jemanden von unserer Sicht der Dinge überzeugen, geraten aber plötzlich in die Schusslinie, unsere Meinung verteidigen zu müssen. Niemand will im Unrecht sein. Die meisten Gespräche um Recht und Unrecht sind eigentlich nicht wichtig. Eine schöne Methode friedlicher und liebevoller im Umgang mit unseren Mitmenschen zu werden besteht darin, den Anderen die Freude am Rechthaben zuzugestehen. Lassen Sie sie leuchten. Ihr Umfeld wird das mehr zu schätzen wissen und es gut mit Ihnen meinen, als wenn Sie versuchen, ihnen mit Kritik weiter zu helfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.