Deutsche jammern zu viel – Umfrage belegt Unzufriedenheit im Ländervergleich

Geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag: 1 Minuten, 17 Sekunden

Jammern – laut einer Studie können das die Deutschen recht gut. Die Menschen in Deutschland bewerten ihr Leben insgesamt schlechter als die in Großbritannien und in den USA. Kurz: Die Deutschen sind unzufriedener. Dies ergab eine vor knapp einer Woche veröffentlichte Umfrage des Marktforschungsinstitut Gallup zusammen mit dem Unternehmen Healthways. Obwohl die Menschen mit Blick auf Gesundheit, Arbeit und Grundversorgung ganz zufrieden seien, haben weniger als die Hälfte der befragten Deutschen (41 Prozent) ihre gegenwärtige Lebenssituation oder ihre nahe Zukunft als gut und erfolgreich bewertet. In Großbritannien tun dies 52 Prozent, in den USA sogar 53 Prozent, wie aus dem Well-Being-Index hervorgeht.

Woher kommt nur diese negative, ja pessimistische Grundeinstellung der Deutschen? Ist sie vielleicht vererbt oder anerzogen durch Eltern, Bekannte, Verwandte, Umwelt, Schulsystem, etc.?

Wenn das deutsche Kind bis zum Alter von 14 Jahren im Durchschnitt 7000 Mal Sätze hört, wie:

Du bist zu klein. Du bist zu dick. Das haben wir noch nie so gemacht. Früher war alles besser. Du bist zu faul. Das geht nicht. Das kann ich alleine niemals schaffen.,

dann dürfen wir uns nicht wundern, wenn viele die Chancen und Gelegenheiten des Alltags nicht ergreifen und nur auf die Dinge schauen, die nicht funktionieren. Darin sind wir Deutschen ja Weltmeister: Jammern auf einem hohen Niveau.

Die ewigen Pessimisten sollten sich einmal folgende Frage stellen: Kann ich die Situation oder die Rahmenbedingungen ändern? Ist Ihre Antwort nein, dann beantworten Sie folgende Fragen schriftlich:

Was stört mich an meinem Leben bzw. an meinen Lebensumständen? Was passiert, wenn ich meine Einstellung ändere? Wie kann ich meine Fähigkeiten und Kompetenzen fördern, um damit optimal umzugehen bzw. diese zu optimieren?

Der Schlüssel zu mehr Zufriedenheit liegt in Ihnen selbst, Sie müssen Ihn nur suchen und benutzen. Dies hilft Ihnen dabei:

  1. Analysieren Sie die Gründe für ihre Unzufriedenheit!
  2. Ändern Sie Ihre Einstellung!
  3. Suchen Sie sich Menschen, die das bereits geschafft haben (Vorbilder)!
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.